Programm am 25.02.2021

09:30

Einlass

Kaffee, Tee, Gespräche

 

10:00

Begrüßung

Julia Rondot

Veranstaltungsmoderation

Dr. Annette Mehler und Rolf Stuppardt

 

10:15

Gesundheit und Versorgung integrativ gestalten

Prof. Dr. Gerd Glaeske, Universität Bremen
 

10:45

Round Table:
Vernetzung, Kooperation, Integration – Erfahrungen und Positionen der Player
Statements, Talk und Diskussion

Ohne Vernetzung, Kooperation und Integration ist eine durchlässige, patientenzentrierte Versorgung weder effektiv noch effizient. Die Vertrags- und Leistungspartner im Gesundheitswesen müssen daher auf Dauer ein Interesse daran haben, dass dies nachhaltig gewährleistet ist. Wir diskutieren mit den unterschiedlich Verantwortlichen ihre Positionen dazu und wollen etwas zu ihren Erfahrungen, Perspektiven und ggf. ihrem Regelungsbedarf wissen.

Roland Engehausen, Geschäftsführer der Bayerischen Krankenhausgesellschaft, zuvor Vorstand der IKK Südwest
Prof. Dr. Jana Jünger, Direktorin des IMPP, Mainz
Dr. Bernadette Klapper, Robert-Bosch-Stiftung, Stuttgart
Prof. Dr. h.c. Herbert Rebscher, IVG, Gyhum-Hesedorf
Andreas Storm, Vorstandsvorsitzender der DAK-Gesundheit, Hamburg
Michael Weller, Leiter des Stabsbereichs Politik beim GKV-Spitzenverband

12:30

Mittagspause mit interaktiven Workshops für digitale TeilnehmerInnen

Imbiss und Gespräche

Prof. Dr. Boris Augurzky: Versorgungsmodelle der Zukunft: Vergütung, ländliche Versorgung, sektorenübergreifende Versorgungsmodelle, Pflege
Roland Engehausen: Innovationsfonds – Transfer in die Regelversorgung

Die Referenten stehen live Rede und Antwort für Ihre Fragen.
 

13:30

Stellschrauben integrierten Versorgungsmanagements

Prof. Dr. David Matusiewicz, Dekan Gesundheit & Soziales, FOM Hochschule
 

14:00

Round Table:
Prozesse, Qualität, Instrumente, Praxisbeispiele – Einblicke in zukünftige Versorgungsgestaltung

Viele Verantwortliche im System sind längst auf dem Weg zu mehr Kooperation und Integration in der gesundheitlichen Versorgung. Anhand der dabei gewonnenen praktischen Erfahrungen geht es uns insbesondere um den Austausch und die Erörterung wesentlicher Prozessmerkmale, wie dabei mehr Qualität in der Versorgung generiert werden kann und welche Instrumente zukünftige Versorgungsgestaltung erfolgreich erleichtern. Hier geht es auch um Diskussionen darüber, ob und wie konsequente integrierte Versorgung als neuer Regelstandard im Versorgungsgeschehen verankert werden kann.

Prof. Dr. Boris Augurzky, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Münch, Leiter Kompetenzbereich Gesundheit beim RWI, Mitglied im Expertenbeirat Corona am Bundesministerium für Gesundheit
Dr. Gertrud Demmler, Vorständin Siemens BKK, München
Dr. h.c. Helmut Hildebrandt, Vorstandsvorsitzen der OptiMedis AG
Istok Kespret, Geschäftsführer HMM Deutschland GmbH
Sandra Postel, Vorstandsvorsitzende der Pflegekammer Nordrhein-Westfalen i. G.

15:30

Verabschiedung und Gespräche


Der Veranstalter behält sich zeitliche und inhaltliche Programmänderungen aus dringendem Anlass vor.

Den Programmflyer können Sie hier herunterladen.


Jetzt anmelden